Aufruf der Gemeinde Meißenheim

Bürgermeister Alexander Schröder und Ortsvorsteher Hugo Wingert mit einem Appell an die Bevölkerung.

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

auch wenn die Sonne scheint und diese uns nach draußen in die Natur lockt, befinden wir uns aktuell in einer schwierigen Phase, die wir nur gemeinsam meistern werden.

Selbst unsere Bundeskanzlerin empfiehlt,

  • wo immer es möglich ist, auf Sozialkontakte zu verzichten
  • Verzicht auf alle nicht notwendigen Veranstaltungen (unabhängig von der Besucherzahl, auch im privaten Bereich)

Kurz: Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause, in Ihren vier Wänden! Nehmen Sie diesen Aufruf ernst! In Ihrem Interesse und im Interesse der gesamten Bevölkerung!

Ungeachtet dessen appelieren wir an das soziale Miteinander: Bitte prüfen Sie, ob sich in Ihrer Nachbarschaft hilfsbedürftige Menschen befinden, denen Sie durch Einkäufe etc. Unterstützung zukommen lassen können. Helfen Sie, ohne sich selbst zu gefährden bzw. informieren Sie uns, wenn Sie den Eindruck haben, dass jemand Hilfe benötigt, Sie aber nicht selbst helfen können.

Wer selbst Hilfe benötigt, zum Beispiel zum Einkaufen, oder wer weitere Hilfe anbieten kann, den bitten wir, sich an uns, Ihre Gemeindeverwaltung, zu wenden.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0) 7824 6468 24.

Ferner haben wir für alle Fälle ein Corona-Nottelefon unter der Telefonnummer +49 (0) 175 444 3537 eingerichtet, das rund um die Uhr besetzt ist. Wir bitten Sie, sich hier wirklich nur auf Notfälle zu beschränken. Ansonsten sind wir für Sie weiterhin unter den bekannten Rufnummern telefonisch errichbar. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen haben.

Ein herzliches Dankeschön an ALLE, die sich aktiv einbringen; allen voran unsere Ärzteschaft und das Pflegepersonal! Gemeinsam meistern wir diese Herausforderung, ruhig und besonnen!

gez. Alexander Schröder, Bürgermeister gez. Hugo Wingert, Ortsvorsteher