Riedhof Meißenheim

Aus der Arbeit des Gemeinderats vom 15.06.2020

In seiner öffentlichen Sitzung am 15.06.2020 hat der Gemeinderat über verschiedene Themen beraten.

Im Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde die Verpflichtung der Gemeinde zur Unterbringung von Obdachlosen behandelt. Die Gemeinde ist verpflichtet im ersten Halbjahr 2020 weitere obdachlose Asylbewerber im Rahmen der Anschlussunterbringung unterzubringen.
Darüber hinaus hat die Gemeinde die Verpflichtung zur Unterbringung von Obdachlosen welche in der Gemeinde zuletzt gemeldet waren.

Der Gemeinderat beschloss, zwei Wohnungen im Riedhof zur Nutzung als Gemeinschaftsunterkunft zur Unterbringung von obdachlosen Asylbewerbern anzumieten.

Lesen Sie hier den gesamten Bericht über das Ergebnis dieser Beratungen.