Hartmut Schröder

Aufnahme und Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen

Im Riedhof in Meißenheim wohnen Flüchtlinge in der vorläufigen Unterbringung durch das Landratsamt Ortenaukreis.

Mit Beendigung der vorläufigen staatlichen Unterbringung werden die Flüchtlinge zur Vermeidung einer sonst drohenden Obdachlosigkeit den Gemeinden zur Anschlussunterbringung zugewiesen. Teilweise sind Flüchtlinge berechtigt Wohnraum selbst anzumieten.

Haben Sie eine Wohnung frei?

Wer Wohnraum zur Unterbringung vermieten kann, möchte sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Meißenheim melden.

Ansprechpartner

Netzwerk Integration
E-Mail: netzwerk-integration(at)meissenheim.de

Hartmut Schröder
Telefon: +49 (0) 7824 646818
E-Mail: hartmut.schroeder(at)meissenheim.de